Mittwoch, 1. April 2015

Sturmverlosung :-)

Hallo liebe Leser,

der Sturm scheint ja niemanden von euch verschont zu haben - mich auch nicht. Abgeknickte Bäume, zerschrammte Autos, lange Wartezeiten auf Bus und Bahn (falls überhaupt was gefahren ist), Regen, Schnee, Wind, Kälte - einfach nur Sch...wetter überall. Ich musste z.B. vorsorglich meinen Lieblingsleseplatz unter der Dachschräge räumen, weil der Baum immer näher kam. Glücklicherweise hat er sich aber doch dazu entschieden fest in der Erde zu verharren und auch sein Astwerk bei sich zu behalten. Puh.

Damit ihr diesen Niklas-Orkan in guter Erinnerung behaltet, egal, was euch widerfahren ist, habe ich eine Ruck-Zuck-Spontan-Verlosung für euch.

Ich hab hier noch ein wunderbares Buch, mit einer scheinbar unverwüstlichen Rose auf dem Cover, stehen. Manchmal ist es doch gut kräftige Dornen zu haben. Die schützen. 
Aber Achtung, sie können auch heftige Schmerzen hervorrufen, wenn man zu fest zugreift. Hier ist ein achtsamer Umgang gefragt, aber ich bin mir sicher, ihr könnt damit umgehen.

Meine Meinung zu dem Buch findet ihr HIER




Wer dieses sturmerprobte Werk (mit Wunschsignierung) eventuell sein Eigen nennen möchte, sollte mir eine kurze Frage beantworten.
Bei mehreren Antworten entscheidet das Los.

Was hast Du an diesem Niklas-Orkantag Besonderes erlebt?

Auf eure Antworten bin ich gespannt :-)

Mitmachen darf jeder ab 18 Jahre (Minderjährige bitte mit Erlaubnis der Eltern)
Für den Postweg kann ich leider keine Garantie übernehmen.
Ausgelost wird nach Ostern am 7. April
Bekanntgabe des Gewinners am 8. April

Passt auf euch auf und habt schöne Ostertage
bis bald
MacBaylie





Kommentare:

  1. Guten MOrgen
    wie es hat noch keiner mitgemacht. Ich muss ehrlich gestehen das ich mir bisher nicht sicher war ob ich dieses Buch lesen mag, aber nun mag ich doch die Chance nutzen dieses Buch zu gewinnen.

    Der Sturm hat uns ziemlich kalt gelassen, denn meine Tochter hat geheiratet. Es war ein wunderschöner Tag trotz das die Frisuren etwas in Mitleidenschaft gezogen wurden. Es war sozusagen eine stürmische Hochzeit. Mein Schwiegersohn meinte das dieser Sturm an dem Tag perfekt zu Monique passt, schließlich sei sie auch so stürmisch ;-)
    Mal schauen wie wirbelig es in der Ehe zugeht.

    Liebe Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, ich habe noch nie beim ersten Kommentar "Herzlichen Glückwunsch" geschrieben, aber hier bietet sich das ja an :-) Hochzeit im Sturm - sowas vergisst man nie. Vielleicht heißt der erste Sohn ja Niklas ;-)
      Viel Glück!!!

      Löschen
    2. Ich werde berichten *lach* und Danke

      Löschen
  2. Oh, das Buch wünsche ich mir schon seit ich es in der Verlagsvorschau entdeckt habe :)

    Ich habe von dem Storm nicht viel mitbekommen, da ich gerade im Urlaub in der Türkei bin. Passenderweise gab es hier aber einen langen Stromausfall, der aber andere Gründe haben soll.

    Danke für die tolle Verlosung.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, Urlaub ist immer gut. Dann weiterhin viel Spaß ... Sonne, Wärme, Sand und Meer.
      Viel Glück!

      Löschen
  3. Hallo und guten Tag,

    normalerweise bekommt man in Bayern/Franken wo ich wohne eigentlich nie viel mit von solchen Stürmen, aber dieses Mal war es auch für unsere Gegend echt heftig.

    Ich war gestern zu Fuss zum Einkaufen unterwegs draußen. Ich müsste ganz schön wegen den eiskalten Wind bei Gehen an- und mich durchkämpfen.

    Dauert ist mir die Kapuze vom Kopf gerutsch ...es hat geschüttelt wie aus Eimern...endlich zu Hause...alles war bis auf die Unterwäsche nass und mein Mann meinte, die sähe aus wie ein geprügelter Hund.

    Sowas habe ich bis jetzt noch nicht erlebt und ich habe so zumindest einen kleinen Vorgeschmack bekommen, wie sich die Menschen in Norddeutschland so fühlen. Denn bei denen gehört das ja wohl eher zur Tagesordnung...arme Leute, sage ich da nur!!

    Hm, heute schneit es dafür etwas !!

    Trotzdem allen eine schöne Restwoche..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Blöde am Zufußgehen im Sturm - man muss gehen, wie "Hans guck in die Luft" damit man keine Dachziegeln oder Baumstämme auf den Kopf bekommt ;-)
      Viel Glück!

      Löschen
  4. Ich habe Urlaub diese Woche, also konnte ich zu Hause bleiben. Ich bin einfach einen Stock höher gegangen, habe meine Tochter besucht, die ebenfalls Urlaub hat und wir haben Mockingjay Teil 1 auf Bluray geschaut. Draußen pfiff der Wind und im Film ging es auch ganz schön zu Sache ;-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, das ist auch schön - Filme gucken im Sturm, das beschert immer eine ganz besondere Atmosphäre :-)
      Viel Glück!

      Löschen
  5. Der Sturm hat mich völlig kalt gelassen, da ich leider krank im Bett liege, weil mich die Grippe (zum Glück nicht die echte) sowas von voll erwischt hat....Ein Buch-Gewinn als Entschädigung käme da gerade recht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dann hoffe ich, dass der abnehmende Wind deine Erkältung gleich mitnimmt. :-)
      Gute Besserung und viel Glück!

      Löschen
  6. Ich habe mich mit den Kindern zuhause verbarikadiert, Tee getrunken und wir haben Beatles gehört während wir staunend draußen dem Schneesturm zugeguckt haben.

    Mein Mann dagegen - der Gärtner - wurde doch allern ernstes zum Baumeinpflanzen beordert und hat sich eine dicke Erkältung von Niklas geholt.

    (Und falls ich gewinne - kann ja sein, dass ich irgendwann in meinem Leben mal gewinne: mamocro@web.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Yellow Submarine :-) im Sturm - auch nicht schlecht. Aber ein "seekranker" Mann ist nicht schön. Wer bitteschön pflanzt bei Sturm Bäume???
      Schlimm genug, dass irgendjemand so viel Wind gesät hat, dass ein Sturm draus wurde ;-)
      Viel Glück!

      Löschen
  7. Guten Mittag :D

    Na, dann versuche ich doch mal mein Glück. Es ist immerhin von Jennifer Benkau. ♥

    Gestern war ich bei meinen Eltern und hatte schon Probleme auf dem Weg hin und zurück mit meinem kleinen Twingo in der Spur zu bleiben. Später dann stand ich mit meinem Stiefvater auf dem flachen Wellblechdach, an einem Teil des Hauses und habe mit drei Kisten gefüllt mit 1x Werkzeug und 2x Fliesen ein Stück Metall auf dem Dach gesichtert (was ne Schlepperei). Keine Ahnung ob das schlussendlich gereicht hat, mir hat es jedenfalls gereicht da oben zu stehen und das Gleichgewicht zu halten während es nur so stürmte. Beim Nachbarn lagen schon die vollen Mülltonnen umgekippt und 2-3 der kleinen Tannen (?!) lagen entwurzelt auf dem Hof. Schlimm wird es erst, wenn die Dachpfannen runter kommen, aber davon wurde das Haus dieses Jahr zum Glück verschont. :o (Das hatten wir bei dem Sturm Kyrill 2006/2007 (?)).

    Bei mir zu hause, in meiner Wohnung, passiert zum Glück nichts. Es liegen vorne ein paar Äste auf der Straße und ansonsten ist alles save. :D

    Liebe Grüße
    Sarah

    lil-daisy@web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du liebe Güte, bei Sturm auch noch aufs Dach klettern? Keine gute Idee, aber manchmal wohl nicht zu umgehen.
      Hoffentlich ist alles heil geblieben.
      Viel Glück!

      Löschen
  8. Hallo,
    das Buch möchte ich unbedingt lesen und da ich es noch nicht habe, werde ich hier mein Glück versuchen. ;-)
    Ich hab gestern ehrlich gesagt nicht soviel Besonderes erlebt, der Sturm hat zum Glück nicht viel angerichtet, nur die gelben Säcke wurden wild durcheinandergewirbelt und lagen wild über die Straßen und drumherum vestreut. Leider waren sie z.T. aufgerissen und der Plastikmüll hat sich sehr ästhetisch in der Landschaft verteilt - nicht schön. :-(
    Ansonsten mußte ich spät arbeiten und hab immer mal wieder ein paar Tropfen abbekommen und sah auf dem Kopf ein bisschen chaotisch aus.
    Liebe Grüße,
    Melanie (melabu@web.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bäh, Plastikmüll überall. Ich lese gerade "Floaters" da gibt es einen Müllstrudel im Meer, von der Größe Europas - pfui, das braucht kein Mensch. Also schön alles aufräumen :-)
      Viel Glück!

      Löschen
  9. Ich bekomme ja morgen mein neues Auto und hatte das alte an das Autohaus verkauft. Jetzt wohne ich aber irgendwie halb in diesem Auto und musste den ganzen Kram gestern im Wechsel zwischen Hagel, Sonnenschein und Regen aus dem Auto schaffen und dann zusätzlich noch alles aussaugen (wobei es den meisten Dreck schon rausgeweht hat, wenn man sich geschickt positioniert hat :D ).

    Ich hoffe, der Sturm hat für uns bald ein Ende und wir können wieder in der Sonne lesen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, im Auto wohnen - das kenn ich irgendwoher ;-) Ich bin auch immer für fast alles gerüstet. :-)
      Viel Glück!

      Löschen
  10. Hallo,
    also etwas Besonderes erlebt habe ich eigentlich weniger, aber auch bei uns ging es draußen ganz schön ab. Das Wetter hat gefühlt 5-minütig gewechselt - mal hat es gestürmt, geschüttet oder gehagelt. Manchmal auch alles gleichzeitig.

    Zum Glück hatte ich gestern meinen freien Tag und habe mich erfolgreich mit einem Buch zu Hause verbarrikadiert. ;)

    Liebe Grüße
    Petra
    fantasticbooks@t-online.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte auch frei :-) Wenn man nicht zwingend raus muss, ist so ein Sturm doch schon fast was Feines. :-)
      Viel Glück!

      Löschen
  11. Hallo,
    ich hatte an diesem Tag ausgemacht, dass ich mein altes Auto zum Händler bringe, damit er es ummeldet und ich am nächsten Tag den "neuen Gebrauchten" holen kann. Zum Fahren war das einfach eine einzige Katastrophe, allerdings war der Wind viel schlimmmer. Beim Saugen der Kiste hats mir ständig die Türen ins Kreuz und gegen die Beine geworfen, weil die nicht aufhielten und dann hats mir irgendwann auf den Kopf gegraupelt. Also einen schlechteren Tag hätte ich mir da echt nicht aussuchen können für einen solchen Termin.

    Ich finde dein Gewinnspiel eine klasse Idee und würde mich sehr über das Buch freuen, denn ich habe es schon länger im Auge. Außerdem gefällt mir dein Design gut. So schön frühlingshaft :)

    Sollte ich echt mal Glück haben dann ist meine Mailadresse uhlirschsabrina (at) gmail (dot) com.
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auwei, bei diesem Wetter hätte ich das mit dem Auto wohl eher verschoben ;-)
      Viel Glück!

      Löschen
  12. Hallo,

    für mich war es etwas ganz besonderes, dass es noch mal geschneit hat. Das ist zwar nicht allzu unwahrscheinlich für März/April, aber da ich Schnee liebe und dachte, es wäre fürs Erste wieder vorbei, habe ich mich sehr darüber gefreut! ^^

    Liebe Grüße,
    Alissa

    PS: Frohe Ostern! ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde mir mal wieder Schnee zu Weihnachten wünschen - Ostern brauche ich das ehrlich gesagt nicht, da möchte ich Frühling :-)
      Viel Glück!

      Löschen
  13. Kann man heute noch mitmachen?!!! Ich würd so gern noch in den Lostopf...

    Besonderes..nun ist es besonders, dass wir vom Arbeitgeber um 15.20 Uhr per Mail informiert wurden, dass wir ab 15 Uhr wegen des Sturms gehen durften und diese Mail irgendwie noch lange nicht alle bekommen haben? Mehr kann ich leider nicht berichten ;-) Hier war der Sturm aber auch nicht wirklich sooo krass. Kyrill damals war da schon eine andere Hausnummer!

    Jetzt hoffe ich mal und lass liebe Grüße da
    Bine
    (Nilis_Buecherregal@web.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bis 20 Uhr ist der Lostopf geöffnet.
      Arbeitsfrei per Mail ist ja ganz nett, aber wie du schon sagst - die bekommt, oder liest nicht jeder rechtzeitig. Ich wäre wahrscheinlich eine davon :-(
      Viel Glück!

      Löschen
  14. Hallo Kerstin,

    was für eine tolle Idee. Ich habe schon einige begeisterte Stimmen gehört zum Buch und nachdem ich ja die Messe ausfallen lassen musste, versuche ich doch gerne mein Glück ♥

    Ich habe nichts Drastisches erlebt, zum Glück, aber ich bin auch vorsichtshalber mit den Kids daheim geblieben. :D
    Allerdings gab es an dem Tag dank des Sturms eine ekelige Bescherung. Der blöde Sturm hat es gewagt, unsere Biotonne umzuwerfen. Kein besonders erfreulicher Anblick. Vom Sauber machen fang ich gar nicht erst an ... -.-

    Liebe Grüße
    Lilly
    [info@lillymcleod.de)

    AntwortenLöschen
  15. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  16. Huhu,

    der Sturm hatte so richtig losgelegt als ich gerade bei der Arbeit angekommen war. "Schön" dachte ich mir, ist er wohl vorbei wenn ich nach Hause fahre.
    Die Jalousie knarrte und das Fenster knallte immer wieder zu. Nun gut, gleich ist es wieder vorbei...
    Falsch gedacht, zeigte sich Niklas doch erst dann so richtig als ich wieder heim wollte.

    So stieg ich in mein Auto und fuhr los. Gleich vor der Arbeit eine Menschenmenge. Die Bahn fuhr nicht und die Leute kamen nicht weg. Ich habe dann 4 Personen eingeladen und mit zum Hauptbahnhof genommen. Es ist wunderbar wie schön es ist Menschen kennen zu lernen. Wir 5 in meinem kleinen Micra hätten unterschiedlicher nicht sein können. Vom Manager bis zum Azubi alles dabei und doch war es lustig. Wir haben gelacht und waren alle froh anzukommen.

    Als ich die anderen ausgeladen hatte habe ich mich dann auf den richtigen Heimweg gemacht.
    Zum Glück unspektakulär.

    Zuhause warteten die Hunde. Die wollten eigentlich raus, aber als sie feststellten was für ein Wetter das ist hat die kleine beschlossen das man in der Wohnung besser machen kann...
    Also schön ist das nicht ;).

    Im Endeffekt sind wir alle heil geblieben und hoffen das der nächste Sturm noch etwas auf sich warten lässt.

    Liebe Grüße,

    Jenny

    AntwortenLöschen