Montag, 24. November 2014

Pandablues - Britta Sabbag



Taschenbuch: 256 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe; 
Auflage: 2013 (17. Mai 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404168054
ISBN-13: 978-3404168057
Preis: 8,99 €

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1834 KB
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3404168054
Die Kindle Edition zur Zeit kostenlos

Kurzbeschreibung (Verlag):
Manchmal erfüllen sich Wünsche, von denen man nicht wusste, dass sie existieren...

Charlotte kann es kaum fassen: Kann es sein, dass ihr Traummann Eric sie betrügt, noch dazu mit einer Sauberfrau? Und ihr Zoo-Praktikum als Pinguin-Pflegerin ist auch irgendwie nicht so, wie sie sich das vorgestellt hat. Gut, dass sie sich wenigstens auf ihre Freundinnen Trine und Mona verlassen kann. Bei denen läuft anscheinend alles wie am Schnürchen. Glücklicherweise sind die auch immer da, um Charlotte aus der Patsche zu helfen. 

Und das ist gar nicht so selten der Fall …

Meine Meinung:
„Pandablues“ ist eigentlich die Fortsetzung von „Pinguinwetter“, jedoch kann man beide Bücher auch unabhängig voneinander lesen, denn die Geschichten um Charlotte, ihre Familie und ihre Freundinnen, sind jeweils abgeschlossen. Es wäre trotzdem nicht verkehrt, die Bücher der Reihe nach zu lesen, denn so kann man den Entwicklungen besser folgen und sich auf ein Wiedersehen mit all den schrägen Figuren freuen.
Für mich sind diese Bücher Gute-Laune-Zauber-Bücher. Kurzweilige Geschichten, die den Leser schmunzeln und grinsen lassen, auch wenn die eigene Gefühlswelt gerade mal nicht so im Lot sein sollte. Mir jedenfalls wurden dadurch zwei ungemütliche Regentage versüßt.
Auch wenn die Storys recht vorhersehbar sind, vieles überspitzt oder künstlich chaotisch daherkommt und relativ rosarot endet - manchmal ist das Leben eben so. Und mal ehrlich - besser so, als bierernst und negativ, oder?

Fazit:
Ein kurzweiliges Gute-Laune-Zauber-Buch für Chick-Lit-Fans, und/oder zum Aufpeppen von trüben Regentagen.


Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen