Donnerstag, 14. August 2014

Buchmesse FaM 2014 Gastland: Finnland ...

… ein kleiner Vorgeschmack an Geschichten aus finnischer Feder.

Da ist so einiges dabei, was man sich unbedingt einmal näher ansehen muss :-)
Ich bin schon sehr gespannt, was es auf der Buchmesse sonst noch alles zu entdecken gibt. Lange dauert es ja nicht mehr, bis sich die Tore öffnen.
Habt ihr schon Bücher von finnischen Autoren gelesen und könnt vielleicht eine Empfehlung aussprechen?



Bereich: Jugend/Fantasy

Der Geschmack von Wasser - Emmi Itäranta

Gebundene Ausgabe: 340 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. September 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3423650095
ISBN-13: 978-3423650090

Empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Preis: 14,95 €

Kurzbeschreibung (Verlag):
Seit frühester Kindheit sind Noria und Sanja beste Freundinnen: Noria, die Tochter des Teemeisters, die bald selbst Teemeisterin sein wird und die Traditionen ihres Vaters auf die ihr eigene Weise neu auslegt, und Sanja, die gerne über die nahe gelegene Mülldeponie streift, um dort Plastikgeräte aus der »Alten Zeit« zu suchen und sie zu reparieren. Als Sanjas Familie immer mehr unter der allgemeinenTrinkwasserknappheit im Land zu leiden hat, entschließt sich Noria zu einem schicksalhaften Schritt: Sie erzählt ihrer Freundin von der geheimen Wasserquelle in der Felshöhle. Bald gibt es noch mehr Mitwisser, und Noria gerät ins Visier des Militärs, das jedes Geheimhalten von Wasservorräten als Wasserstraftat brandmarkt und ohne Gnade verfolgt.



Nymphs - Verführerischer Vollmond - Sari Luhtanen, Mikko Oikkonen 

Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch; Auflage: 1 (25. September 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3733500229
ISBN-13: 978-3733500221

Empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Preis: 8,99 €

Kurzbeschreibung (Verlag):
Ohne Liebe müssen sie sterben, doch ihre Liebe bedeutet für andere den Tod

Eines Tages erfährt die 16-jährige Didi die schockierende Wahrheit: Sie ist kein normales Mädchen, sondern eine Nymphe. Ihr Leben lang wird sie in jeder Vollmondnacht mit einem Mann schlafen müssen, um zu überleben. Doch für jeden, in den sie sich verliebt, bedeutet das den Tod… 

Ausgerechnet in einer Vollmondnacht schläft Didi zum ersten Mal mit ihrem Freund. Er überlebt die Liebesnacht nicht – und lässt die Siebzehnjährige in Tränen aufgelöst zurück. Am nächsten Morgen erfährt Didi, dass sie eine Nymphe ist – für immer jung und schön, aber tödlich für jeden Mann, der sie liebt. Niemals wieder wird sie einem Mann wirklich nah sein können. Doch kaum hat Didi ihr Schicksal akzeptiert, verliebt sie sich in Samuel – eine verbotene Liebe, die nur in einer Tragödie enden kann …



So rot wie Blut - Salla Simukka



Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
Verlag: Arena (Oktober 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3401600109
ISBN-13: 978-3401600109

Empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Preis: 14,99 €

Kurzbeschreibung (Verlag):
Als Einzelgängerin hält sie sich aus allem raus - bis Lumikki die tropfnassen Geldscheine auf einer Wäscheleine entdeckt und in eine gefährliche Geschichte hineingezogen wird. Was für ihre Mitschüler als dummer Streich begann, entwickelt sich schnell zu einer Hetzjagd auf Leben und Tod. Die 17-Jährige muss sich im gnadenlosen Drogengeschäft zurechtfinden, in dem nur eine Währung zählt: Blut. Wem kann sie noch trauen?




Finnisches Feuer - Johanna Sinisalo


Gebundene Ausgabe: 318 Seiten
Verlag: Tropen-Verlag Label von Klett-Cotta; Auflage: 1., Aufl. (19. Juli 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3608501444

ISBN-13: 978-3608501445
Preis: 21,95 €

Kurzbeschreibung (Verlag):
Die beiden Schwestern Vera und Mira wollen sich nicht weiter einem Frauen verachtenden Regime im Finnland der nahen Zukunft unterordnen. Vera kommt über einen Geliebten in Kontakt mit einer Untergrundgruppe, die heimlich Chili anbaut. Die Schoten sind nicht nur eine Droge: Mit ihrer Hilfe kann man in den Kopf anderer Menschen schlüpfen. So kommt Vera auf die Spur ihrer verschwundenen Schwester Mira, die gar nicht gestorben ist, wie es offiziell hieß. »Finnisches Feuer« ist nicht nur eine phantastische Parabel auf einen Überwachungsstaat, sondern gleichzeitig auch ein wunderbar schräger Roman über weibliche Lebensentwürfe in einer männlich dominierten Gesellschaft.



Liebe Grüße
MacBaylie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen