Donnerstag, 18. Juli 2013

Blogtour 2 - Ulrike Rylance (Herwig)

Vielen Dank an Sandra von "BuchZeiten" für das schöne Banner



Hallo ihr Lieben,
heute, am 2. Tag auf meinem Blog, findet Ihr meine Meinung zu Tante Martha und das Gewinnspielformular. Wenn Ihr aufmerksam meinen gestrigen Beitrag verfolgt habt, ist die Beantwortung der unten stehenden Frage kein Problem :-)
Viel Spaß mit Tante Martha und viel Glück.
Morgen macht die Blogtour dann Halt im Bücherkaffee.





Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Ullstein Taschenbuch (13. Juli 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3548284582
ISBN-13: 978-3548284583
Preis: 9,99 €

Kurzbeschreibung:
Familie Thieme ist auf dem Weg nach Schottland, um der glühenden Hitze Deutschlands zu entfliehen und, um dort ihren Sommerurlaub zu verbringen. Bevor es so richtig losgehen kann müssen sie sich jedoch schnell noch von Erbtante Martha verabschieden.
Martha hat aber eine Überraschung für die Thiemes in petto. Sie will mit nach Schottland und lässt sich auch nicht abwimmeln, sondern setzt sich kurzerhand zu den beiden Kindern Mark und Theresa auf die Rückbank. 
Eine chaotische Reise nimmt ihren Lauf.

Meine Meinung:
Mit „Tante Martha im Gepäck“ hat Ulrike Herwig eine locker, flockige Sommerlektüre zu Papier gebracht. Einiges scheint zwischenzeitlich zwar etwas überspitzt oder übertrieben dargestellt, aber im Grunde hätte die Geschichte auch genau so gewesen sein können.

Karen Thieme muss einem, mit ihrer ziemlich kleinkarierten, geldgierigen und voreingenommenen Art, wirklich nicht super sympathisch sein. Sie scheint über die Jahre in ihrem Alltagstrott etwas festgefahren, ist latent unzufrieden und ihre Ehe setzt schon Rostflecken an. 
Glücklicherweise gibt es als Kontrast ja Martha, die das Bild der senilen Rentnerin gründlich auf den Kopf stellt und Karen, Bernd und die Kinder mit ihren Aktionen zu überraschen weiß.

Martha ist für mich in diesem Roman die Top-Figur. Sie gibt sich geheimnisvoll, witzig, und ist alles andere, als die tüddelige alte Frau, die alle in ihr sehen.

»Ich bin nicht blöd«, unterbrach Martha sie. »Natürlich weiß ich, dass ein Schottenrock für Männer gedacht ist. Aber ich bin zufälligerweise der Meinung, dass ich anziehen kann, was ich will. Bin ja schließlich alt genug.« (Zitat S. 10)

Der Schreibstil von Ulrike Herwig hat mir sehr gut gefallen. Knackig, witzig, charmant. Beschreibungen haben die richtigen Ausmaße, sodass man sich alles bestens und bildlich vorstellen kann und eigentlich gleich mal wieder eine Reise nach Schottland in Angriff nehmen möchte. Es gibt keine Längen, viel zu lachen und auch einiges zum Nachdenken.

Auch das Hörbuch konnte mich überzeugen. 
Die Stimme von Anneke Kim Sarnau passte meiner Meinung nach sehr gut zu der Geschichte. Sie hat dem ganzen die nötige Fahrt, Witz und Emotionen verliehen.
Die Intonation von Theresas wörtlicher Rede scheidet da wohl am meisten die Geister. Ich habe gelesen, dass einige Hörer diese Stimme ganz schrecklich fanden, aber nach einer kurzen Eingewöhnungszeit war ich der Meinung, die Stimme passte wirklich sehr gut zu ihr.

Fazit:
Mit „Tante Martha im Gepäck“ bekommt man genau das, was man sich unter einer kurzweiligen Sommerlektüre vorstellt. 
Sommer, Sonne, Sonnenschein und eine humorvoll ausgekleidete Familienreise in die hügelige Welt von Schottland.


Bewertung




Das Gewinnspiel



Hier nun die alles entscheidende Gewinnspielfrage:

Welches Detail wurde erst nach dem ersten Coverentwurf (nachträglich) in die Geschichte eingefügt?

Wenn Ihr mit den Gewinnspielbedingungen einverstanden seid, dürft Ihr Eure Daten und das Lösungswort ins Formular eintragen :-)
Bitte die Lösung nicht hier ins Kommentarfeld schreiben - da könnt ihr mir gerne berichten, wie euch die Beiträge gefallen haben und ob ihr schon ein Buch von der Autorin gelesen habt - oder es vielleicht demnächst vorhabt !!!


1.) Teilnehmer müssen über 18 Jahre alt sein, ansonsten benötige ich eine Einverständniserklärung der Eltern.
2.) Die Adressen werden nur für das Gewinnspiel verwendet und anschließend gelöscht.
3.) Für Teilnehmer aus dem Ausland:
Es wird nur innerhalb Deutschlands versandt, es sei denn, ihr würdet Claudias Bücherregal das Porto erstatten. Jeder Teilnehmer aus dem Ausland erklärt sich
durch die Teilnahme am Gewinnspiel mit dieser Passage einverstanden.
4.) Ich übernehme keine Haftung, falls der Gewinn auf dem Postwege verloren gehen sollte.
5.) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Einsendeschluss ist der 03.08.2013 – 18.00 Uhr
Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 04.08.2013 um 10 Uhr auf meinem Blog.
PS: Auf jedem der teilnehmenden Blogs findet ihr im Rahmen der Blogtour eine Gewinnspielfrage. Somit könnt ihr euch bis zu 8 Lose sichern und jedes Mal selbst entscheiden, für welches Buch das Los gelten soll (siehe Formular). Am Ende werden aus allen Teilnehmern die vier Gewinner gezogen.





Vielen Dank an Claudia von "Claudias Bücherregal" für die tolle Organisation, an Ulrike Rylance für das geniale Material und an Sandra von "BuchZeiten" für die Banner.

Liebe Grüße und viel Glück
MacBaylie


Kommentare:

  1. Eine sehr schöne Rezension.
    Bei dem Zitat musste ich eben echt schmunzeln.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Öm, das hätte glatt von mir sein können! :-)

      Löschen
  2. Ja, stimmt.

    Habe gerade noch mein Glück bei der Buchverlosung probiert.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich finde die Blogtour total klasse. "Martha im Gepäck" habe ich bereits mit Begeisterung gelesen. So fand ich die Entstehungsgeschichte des Buches total interessant. Deine Rezension finde ich auch sehr schön:-).

    LG
    Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die netten Worte :-)
      Ich fand es auch klasse, mal zu erfahren, wie so ein Buch entsteht.

      Löschen
  4. Die Blogtour ist wirklich toll und informativ. Danke dafür! Nun ist sie leider schon bald vorbei.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider schon zu Ende. Ich hoffe, Du hast die Chance genutzt ein Buch zu gewinnen :-)

      Löschen