Dienstag, 5. Februar 2013

Hannes - Rita Falk - Hörbuch





Hannes - Rita Falk - Hörbuch

Quelle: Audible

Hörbuch-Download
Gelesen von: Johannes Raspe
Spieldauer: 4 Stunden und 27 Minuten
Format: Hörbuch-Download
Version: Gekürzte Ausgabe
Verlag: Der Audio Verlag
Audible.de Erscheinungsdatum: 2. April 2012
Sprache: Deutsch
ASIN: B007QVM0AY



Kurzbeschreibung:
Ein Motorradunfall ändert alles. 
Der 20 jährige Hannes ist schwer verletzt und liegt im Koma und niemand weiß, ob er je wieder erwachen wird. Sein bester Freund Uli besucht ihn jeden Tag, denn er gibt die Hoffnung nicht auf, dass irgendwann doch noch alles gut werden wird. Er beginnt Briefe - eine Art Tagebuch -  für Hannes zu schreiben, um ihn somit weiterhin am Leben teilhaben zu lassen. Und wenn Hannes wieder aufwacht, könnte er alles selber nachlesen.
Diese ganze Zeit ist für Uli nicht einfach, denn schnell merkt er, dass jeder (Familie, Ärzte, Freunde) anders mit dieser schrecklichen Situation umgeht, und, dass er deren Positionen nicht immer nachvollziehen kann. Eine Herausforderung, die ihm viel abverlangt.

Meine Meinung:
Mit „Hannes“ hat Rita Falk wirklich ein sehr emotionales Werk zutage gebracht. Eine Geschichte, die im Grunde genommen jedem jederzeit selber passieren könnte. Eine Geschichte, bei der man sich fragt: wie würde ich in solch einer Situation reagieren? Die Frage ist sicher erlaubt und bleibt auch gar nicht aus, aber eine Antwort darauf wird man erst finden, wenn man es selber erleben muss.

Anfangs war ich mir nicht ganz sicher, ob eine Geschichte die überwiegend in Briefform geschrieben ist, wirklich funktionieren kann. Sie kann! Und das sogar ganz hervorragend.
Die offene und ehrliche Art, mit der Uli seine Erlebnisse zu Papier gebracht hat, war unvergleichlich. Er nimmt kein Blatt vor den Mund, schreibt, wie ihm der Schnabel gewachsen ist - okay, einige Dinge schreibt er zwar auf, erzählt sie seinem Freund, der ja alles hören könnte, aus Rücksicht erstmal nicht.
Mich hat das (Hör)Buch sehr berührt und ich habe mit Hannes, Uli, der Familie und allen anderen mitgelitten und mitgehofft.
Johannes Raspe hat aber auch wundervoll gelesen. Er konnte mir mit seiner offenen Art öfters ein Schmunzeln entlocken, aber er konnte mich auch zum Weinen bringen. Er hat Uli sehr authentisch rüberbringen können. Das hat mir super gut gefallen.

Fazit:
Eine tief berührende Geschichte, die trotz aller Traurigkeit Hoffnung ausstrahlt.



Bewertung

Kommentare:

  1. Mir ging es mit dem Hörbuch ähnlich wie dir. Es hat mich sehr berührt und am Ende sind sogar Tränen geflossen.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es war sehr mitreißend und hat einem so einiges zum Nachdenken mitgegeben.

      Löschen
  2. Ich habe das Buch gelesen und ich vermute fast es zu hören, ist um einiges emotionaler. Mich hat der Roman auch sehr berührt.
    GLG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Stimme hat es wirklich sehr real wirken lassen.

      Löschen