Montag, 14. Januar 2013

Ein plötzlicher Todesfall - J.K. Rowling

 Hallo liebe Leser,
endlich gibt es mal wieder einen neuen Eintrag auf meinem Blog.
Das neue Jahr hat dummerweise nicht wirklich gut angefangen. Es gab noch viel aus dem alten Jahr zu verarbeiten und dann ist mir auch noch die Hexe bestialisch in den Rücken geschossen. 
Mein erster Eintrag 2013 startet demnach logischerweise gleich mal mit einer nicht wirklich guten Bewertung aus dem letzen Jahr. 
Irgendwie konnte ich zu dieser Geschichte absolut keinen Zugang bekommen. Dem Thema und auch der Art und Weise der Darstellung konnte ich leider nichts abgewinnen. 
Glücklicherweise habe ich aber inzwischen mit einem Buch begonnen, welches jetzt schon mehr Blümchen verdient hat, obwohl ich erst 100 Seiten gelesen habe. :-)
Wie sagt man so schön? Es kann nur besser werden.
Die Premierenlesung am Wochenende von Arno Strobel "Der Sarg" hat mir auf jeden Fall sehr gut getan. Am Mittwoch (erster Geburtstag meines Blogs) wird es dazu einen Beitrag mit einer kleinen Verlosung geben.


Ein plötzlicher Todesfall - J.K. Rowling



Hörbuch - MP3 CD
Spieldauer: 19 Stunden und 6 Minuten
Version: Ungekürzte Ausgabe
Verlag: Der Hörverlag
Erscheinungsdatum: November 2012
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3867179751
ISBN-13: 978-3867179751
HIER zu bestellen

Gebundene Ausgabe:
Erschienen im Carlsen Verlag

Kurzbeschreibung (Amazon):
Als Barry Fairbrother mit Anfang vierzig plötzlich stirbt, sind die Einwohner von Pagford geschockt. Denn auf den ersten Blick ist die englische Kleinstadt mit ihrem hübschen Marktplatz und der alten Kirche ein verträumtes und friedliches Idyll, dem Aufregung fremd ist. Doch der Schein trügt. Hinter der malerischen Fassade liegt die Stadt im Krieg. Krieg zwischen arm und reich, zwischen Kindern und ihren Eltern, zwischen Frauen und ihren Ehemännern, zwischen Lehrern und Schülern. Und dass Barrys Sitz im Gemeinderat nun frei wird, schafft den Nährboden für den größten Krieg, den die Stadt je erlebt hat. Wer wird als Sieger aus der Wahl hervorgehen – einer Wahl, die voller Leidenschaft, Doppelzüngigkeit und unerwarteter Offenbarungen steckt?

Meine Meinung:
Was soll ich dazu nur sagen? Mir hat es leider gar nicht gefallen.
Ich oute mich mal als Jemand, der Harry Potter nicht gelesen hat - daher aber auch absolut keine speziellen Erwartungen an das Buch hatte. 
Ich fand das Hörbuch einfach nur langweilig, langatmig und künstlich hochgepuscht. Die Handlung hat mich überhaupt nicht interessiert, da alles, so ziemlich von Anfang an schon, vor Klischees nur so strotzte. In dieser seltsamen Britischen Vorstadt schien es niemanden zu geben, den man auch nur halbwegs als normal bezeichnen konnte.
Mal ganz davon abgesehen, dass ich mir vorkam, als hätte mir jemand ein englisches Telefonbuch vorgelesen, was schon reichlich verwirrend war, bekamen alle Personen im weiteren Verlauf auch noch ein bis zwei Spitznamen dazu, was die Verwirrung noch mal steigerte. Ich hätte mich gefreut, wenn die Spannung in der Story gesteigert worden wäre, aber da habe ich bis zum Schluss vergeblich drauf gewartet. 
In dieser ganzen Geschichte findet man nicht eine Person, die einem auch nur ansatzweise sympathisch hätte sein könnte. Normalerweise macht mir sowas nicht viel aus, aber da muss dann auch das Drumherum mehr hergeben, was hier leider nicht der Fall war.

Fazit:
Langatmige Story über Britischen Kleinstadtkram. Künstlich aufgebauschte Intrigen überwürzt mit beinahe sämtlichen Schlechtigkeiten, die einem im Leben begegnen können. 




Bewertung



Vielen Dank an                                                       und
     

Kommentare:

  1. Schön, wieder von dir zu lesen *drück*

    Über das Buch habe ich schon die ein oder andere 'negative' Rezi gelesen. Ich kann deine Kritik nachvollziehen und werde das Buch nicht lesen, weil es einfach nicht meins ist.

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meins war es auch nicht. Irgendwie hatte ich aber auch was völlig anderes erwartet.

      Löschen
  2. Ich wollte mir auch eher das Hörbuch antun, wenn überhaupt... aber jetzt bin ich ratlos, denn auf langatmig habe ich keine Lust :-(
    Liebe Grüße
    Tanja

    PS: Ich hoffe Du konntest die Hexe wieder verscheuchen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, die Hexe lauert immer noch hinter jeder Bewegung, aber immerhin kann ich mich überhaupt wieder bewegen ;-)

      Das Buch fand ich teilweise richtig schlimm langweilig und wirr und ich musste mich quasi zwingen, es zu Ende zu hören :-(

      Löschen