Sonntag, 28. Oktober 2012

Halva, meine Süße - Ellen Alpsten


Halva, meine Süße - Ellen Alpsten
Quelle: Amazon


Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: Coppenrath, Münster; Auflage: 1., Aufl. (15. August 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3649605988
ISBN-13: 978-3649605980
Empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Preis: 16,95 €

Kurzbeschreibung:
Halva Mansouri ist gerade mal 8 Jahre alt, als sie gemeinsam mit ihren Eltern und dem älteren Bruder Mudi ihre Heimat Teheran verlassen muss. Bijan, ein einflussreicher Bekannter von Halvas Vater, hat den vier zur Ausreise verholfen und somit auch das Leben des Vaters gerettet, der im iranischen Gefängnis Folter und Misshandlungen ausgesetzt war.
10 Jahre später lebt die Familie glücklich und zufrieden in Augsburg. Mit einem eigenen Café haben sie sich eine neue Existenz aufgebaut. Mudi beginnt ein Jurastudium und Halva soll im nächsten Jahr ihr Abitur machen. Alle genießen die Freiheiten und Möglichkeiten, die sie in Teheran nie gehabt hätten.
Doch plötzlich ist es für Halva vorbei mit der Freiheit. Ohne jede Vorwarnung verwandelt sich ihre sonst so offene Familie in verschlossene Diktatoren, die ihr jedes Recht auf Eigenbestimmung absprechen. Sind die Briefe, die neuerdings aus Teheran bei ihnen eintreffen, der Auslöser dafür?

Meine Meinung:
Ich muss gestehen, dass ich das Buch beinahe übersehen hätte, denn der Titel hat mich überhaupt nicht gereizt. Auch das Foto vom Cover im Internet konnte mich nicht wirklich locken. Nachdem ich dann aber die ein oder andere Rezension zum Buch gelesen hatte wurde ich neugierig und dachte, okay schau‘s dir halt mal an.
Nun bin ich heilfroh, dass ich mich dazu entschlossen habe dem Buch eine Chance zu geben, denn darin verbirgt sich eine absolut zauberhafte, aber auch traurige Geschichte.
Das Buch selber sieht übrigens in Wirklichkeit viel, viel schöner aus, als auf den Fotos.

Das Thema Liebe und verschiedene Kulturen ist und wird wohl auch immer aktuell bleiben.

Die Autorin hat es geschafft, mit einer beinahe unbeschreiblichen Ruhe eine absolut fesselnde, spannende und emotionsgeladene Geschichte aufzuschreiben. 
Es ist zwar nach kürzester Zeit unübersehbar, worauf alles hinauslaufen wird, aber gerade das ist es was ich unglaublich spannend und aufwühlend fand.
Außerdem hat sie diesen besonderen Ton getroffen, der einem beim Lesen eine Gänsehaut nach der anderen über den Rücken treibt. Irgendwann giert man nur noch nach Hoffnung für Halva und Kai, deren Geschichte einen mitten ins Mark trifft. Abwechselnd (2 Perspektiven 3. Person) dürfen wir an deren Gefühlen, deren Ängsten und den Gedanken die sie treiben, teilhaben, was nicht immer einfach ist, denn nicht nur Liebe und Hoffnung finden wir darin, sondern auch Schmerz und Verzweiflung.
Ist es möglich die kulturell bedingten Mauern einzureißen?
Zugegebenermaßen haben die beiden sich wirklich sehr schnell ineinander verliebt, aber hier kann und möchte ich das auch glauben, denn sowohl Halva als auch Kai schienen im Vorfeld schon unbewusst auf der Suche nach einander zu sein. 
Sehr gut hat mir deshalb auch gefallen, dass die beiden in ihrer ersten Verliebtheit nicht gleich übereinander hergefallen sind, dass ihre Liebe eigentlich mehr in quälender Zurückhaltung gewachsen ist.

P.s: Halva hat ihren Namen einer persischen Köstlichkeit zu verdanken. Das beste Rezept dafür kennen aber leider nur ihre Großmutter und sie selbst.


Fazit:
Eine wunderschöne aber auch dramatische Liebesgeschichte mit viel Tiefe. Gewürzt mit einer bittersüßen Prise Exotik.
Leider konnte ich noch nichts dazu finden, ob es eventuell eine Fortsetzung geben wird - ich würde mich sehr darüber freuen. 




Bewertung

Vielen Dank an:

Vielen Dank an:

Bestellt werden kann das Buch auch hier



Kommentare:

  1. Tolle Rezi!
    Das Buch hört sich mächtig interessant an. Sehr schön geschrieben und mich hast du auf jeden Fall neugierig auf 'Halva' gemacht. :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine wirklich schöne Geschichte. Ruhig, spannend und mal ganz ohne Fantasyeinschlag :-)

      Liebe Grüße
      MacBaylie

      Löschen