Donnerstag, 25. Oktober 2012

Böser Wolf - Nele Neuhaus - Hörbuch


Böser Wolf - Nele Neuhaus - Hörbuch




Quelle: Audible
Hörbuch-Download
Sprecher: Oliver Siebeck
Spieldauer: 15 Stunden und 51 Minuten
Format: Hörbuch-Download
Version: Ungekürzte Ausgabe
Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH
Audible.de Erscheinungsdatum: 11. Oktober 2012
Sprache: Deutsch
ASIN: B009P82W5E

Quelle: Ullstein


Das Buch dazu erschienen:
Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: Ullstein Hardcover (11. Oktober 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3550080166
ISBN-13: 978-3550080166
Preis: 19,99 €


Kurzbeschreibung:
Der 6. Fall von Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff führt uns nach Eddersheim.
Nach einem feucht fröhlichen Fest findet ein junges Mädchen die Leiche einer etwas Gleichaltrigen am Ufer des Mains. Schnell steht fest, dass das Mädchen nicht zufällig ins Wasser gefallen ist, sondern buchstäblich auf grausame Weise entsorgt wurde.
Lange Zeit ist das K11 ratlos und die Ermittlungen laufen weitgehend ergebnislos auf Hochtouren.
Etwa zur gleichen Zeit wird die bekannte, aber nicht von allen geliebte, Fernsehmoderatorin Hanna Herzmann schwer misshandelt aufgefunden. Welcher Story war sie auf der Spur?
Gibt es womöglich einen Zusammenhang zwischen den beiden Fällen?


Meine Meinung:
Der Prolog wurde von Nele Neuhaus persönlich gelesen. Hm, kann sein, dass es wieder mein ganz spezielles Problem mit weiblichen Stimmen ist, aber mir hat es nicht gefallen. Betonung, Stimmfarbe und Lesegeschwindigkeit passten, meinem Empfinden nach, nicht richtig zusammen. Es wirkte künstlich, und die Aufregung die in der Stimme zu hören war, war eine andere als die, die der Texte verdient hätte. 

Mit Oliver Siebeck hat man dann aber wohl die richtige Wahl getroffen. Auch wenn er von Zeit zu Zeit mal etwas zu enthusiastisch erscheint.

Die Geschichte an sich ist absolut spannend und lässt einen nach kürzester Zeit auch nicht mehr los. Und das, obwohl eigentlich recht früh klar wird, worum es hauptsächlich geht (Die Szene kann ich hier leider nicht benennen, aber diejenigen, die das Buch gelesen haben werden wissen welche ich meine). Aber gerade diese Klarheit verursacht eine ständig bleibende Gänsehaut und nistet sich im Kopf ein, lässt einen auch dann nicht in Ruhe, wenn wiedermal ein völlig anderer Handlungsstrang an der Reihe ist.
Nele Neuhaus ist ja bekannt dafür dem Leser ganz viele verschiedene Puzzleteile vor die Füße zu werfen, diese dann noch mal ordentlich durchzumischen, um anschließend alles zu einem perfekten Bild zusammen zu fügen. Das war auch hier beim bösen Wolf nicht anders.
Bei diesem, doch sehr emotionsgeladenen und aufwühlenden, Thema hätte ich mir allerdings ein bisschen mehr Tiefe gewünscht. Einige Charaktere sind recht blass geblieben und ihre Hintergründe und Intentionen blieben zu sehr verborgen. 

Fazit:
Eine spannende Story, der etwas mehr Tiefe gut getan hätte. Aber dennoch sehr empfehlenswert.


Bewertung

Kommentare:

  1. Hallo,
    habe deinen Blog gerade entdeckt und musste die Rezension lesen, da ich bisher (außer dem aktuellen) alle bisherigen Bände nun zu Hause habe und mir den neuen auch bald gönnen möchte (auch wenn ich ihn lieber als TB hätte).

    Ich bin schon gespannt - zu viel verraten hast du ja nicht, wäre auch bei einem Krimi nicht so förderlich ;)

    Einen schönen Abend
    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patricia,
      herzlich Willkommen auf meinem kleinen Bücherblog :-)
      Ich gebe mir immer Mühe nichts relevantes zu verraten, denn ich selber finde es total schrecklich, wenn ich in Rezensionen schon das halbe Buch zu lesen bekomme.
      Viel Spaß mit dem bösen Wolf.
      Liebe Grüße
      MacBaylie

      Löschen