Freitag, 8. Juni 2012

Finding Sky - Die Macht der Seelen 01 - Joss Stirling


Finding Sky - Die Macht der Seelen 01 - Joss Stirling



Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Mai 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3423760478
Empfohlenes Alter: 14 - 16 Jahre
Preis: 16,95 €
Kurzbeschreibung:
Zed Benedict umgibt ein Geheimnis. Mit seiner Arroganz, seiner Unnahbarkeit, seinem Zorn schüchtert er alle ein: Lehrer, Mitschüler. Auch Sky, die sich, allerdings heimlich, stark zu dem unverschämt gut aussehenden Jungen hingezogen fühlt. Doch dann hört sie plötzlich seine Stimme in ihrem Kopf ... und er versteht ihre gedachte Antwort! Als Zed daraufhin behauptet, Sky sei sein Seelenspiegel, sein ideales Gegenstück und ein Savant wie er, ein Mensch mit einer übernatürlichen Gabe, glaubt Sky ihm kein Wort. Und will ihm nicht glauben – denn tief in ihr drinnen rührt sich eine Fähigkeit, vor der sie eine Höllenangst hat ...

Meine Meinung:
Finding Sky ist für mich wieder ein Buch für eine zweigeteilte Meinung.
Da ich altersmäßig nicht zur Zielgruppe gehöre, möchte ich versuchen es dennoch angemessen zu bewerten.
Den Anfang finde ich unheimlich spannend.
„Du hältst die Klappe, Missgeburt, oder wir kommen zurück und machen dich fertig.“
Das ist einer der ersten Sätze im Buch. Und der gilt wohlgemerkt einem kleinen Mädchen das vor Angst und Kälte zittert und keine Ahnung hat, was gerade mit ihm geschieht.
Sehr schön finde ich hier auch die Beschreibung ihres Haars.  - Es war so blass wie eine Pusteblume. -
Die ganze Zeit stellt sich die Frage, was ist mit dem Mädchen geschehen, warum wurde sie ausgesetzt?
Parallel zu dieser Frage begleiten wir Sky Jahre später in ihrem neuen Leben in Amerika. Eine große Umstellung für sie, die sie jedoch recht gut zu bewältigen scheint. Bis sie auf Zed Benedict trifft, der ihr Leben gehörig durcheinander bringt.
Bis dahin hat mir die Geschichte außerordentlich gut gefallen und für Leser der Zielgruppe geht sie sicherlich auch außerordentlich gut weiter. Eine Liebesgeschichte die garantiert viele Teenagerherzen höher schlagen lässt.
Für mich persönlich wurde es aber zu vorhersehbar und ich hatte den Eindruck alles schon mehrfach gelesen zu haben. Das übliche Hin und Her, die Wendungen usw. konnten mich nicht überraschen. Teilweise ging Sky mir sogar gehörig auf die Nerven, weil sie vollkommen unrealistisch und gegen ihre eigene Überzeugung gehandelt hat. 
Leider gab es auch seltsame Momente bei Zed, die ich hier aber nicht näher erläutern möchte.
Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie das Ganze gedacht war und wie gesagt, bei jüngeren Lesern wird das auch sicher funktionieren, aber mir war es dann doch zu kitschig, zu konstruiert und mit zu vielen Ungereimtheiten versehen. 
Trotzdem muss ich sagen, dass es keine verlorene Zeit war, das Buch gelesen zu haben. Es hat mich gut unterhalten. Bis zu einem gewissen Punkt war ich sogar sehr gespannt, konnte schmunzeln und fand es im Grunde sogar ganz nett.
„“Ja, das bin ich, oder? Hast du das gehört, Zed? Keine Bambi-Vergleiche mehr. Ich bin ein Rottweiler - und zwar einer mit schlechter Laune.“
„Ein sehr kleiner Rottweiler“, sagte Zed skeptisch.
Ich denke, ich werde auch den nächsten Teil lesen (bin ja neugierig), obwohl ich beinahe schon die Befürchtung hege, dass diese Serie im Aufbau den Black Daggers (halt für Jugendliche) gleichkommt. Jeder Band ist einem anderen Bruder gewidmet. 
Das würde mir nicht so gut gefallen. Bei solchen Serien verliere ich spätesten nach Teil 2 oder 3 die Lust. 
Fazit:
Für jüngere Leserinnen sicher eine wundervolle, mit Herzschmerz versetzte Geschichte.
Für „ältere“ Semester meiner Meinung nach zu vorhersehbar und mit zu hohem Kitsch- und Klischeefaktor.




Bewertung

Kommentare:

  1. Sehr gelungene Rezension MacBaylie :) Jz bin ich allerdings ein wenig zwiegespalten.. :D Schönes Wochenende :) und liebe Grüße aus Brüssel :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist auf jeden Fall lesenswert. (Nur nicht wirklich was Besonderes.) :-)
      Viel Spaß in Brüssel.
      Liebe Grüße
      MacBaylie

      Löschen
  2. Sehr schöne Rezi!
    Gefällt mir wie immer gut. Sehr nachvollziehbar geschrieben. Das Buch steht auf meiner WL :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen Kommentar. Lass es auch auf der Wunschliste ... äh, ich meine jetzt - nicht streichen oder so, ne. Es lässt sich wirklich angenehm lesen. War für mich jetzt halt nur kein Highlight.
      Liebe Grüße
      MacBaylie

      Löschen