Mittwoch, 16. Mai 2012

Wenn nicht, dann jetzt - Edgar Rai


Heute möchte ich euch ein wunderbares Hörbuch vorstellen. Es hat mir den Tag versüßt, weil es super viel Spaß gemacht hat Andreas Petri zuzuhören, wie er Edgar Rais Geschichte erzählt.


Wenn nicht, dann jetzt - Edgar Rai

Audio CD: 4 CD
Verlag: JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH (9. Mai 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3833729096
Preis: 19,99€
Pressestimmen:
Das von Andreas Petri gelesene Hörbuch vermittelt selbst auf einem Stadtbalkon das Gefühl von Freiheit. So klingt der perfekte Roman zum Ferienstart. (freundin über Nächsten Sommer)
Kurzbeschreibung:
Jan Bechstein ist in der Midlife-Crisis, als Vater einer 16-jährigen Tochter ein Versager und als Ehemann eine Vollniete. Das liegt weder an seiner Intelligenz noch an seinem Charme, sondern daran, dass er die Frau, die er bis heute liebt, vor 15 Jahren verlassen hat: Sergeja, Musikerin und Mutter der gemeinsamen Tochter Mia. So richtig hat Jan nie begriffen, was ihn damals geritten hat. Jetzt will Sergeja wieder heiraten - einen anderen, und zwar in dem kleinen slowenischen Dorf, in dem auch sie sich damals das Jawort gaben. Ist es zu spät? Auf nach Süden! ""Wenn nicht, dann jetzt"" ist ein liebevoll-chaotischer Beziehungsroman mit viel Witz, Herz und Himmelsbläue.
Meine Meinung:
Ausnahmsweise habe ich diesmal die Pressestimme und Kurzbeschreibung von 'Amazon' übernommen, weil ich sie wirklich passend finde.
Ich habe das Hörbuch in einem durch gehört. Das heißt, es hat mir sehr gut gefallen :-)
Jan Bechstein ist wahrscheinlich nicht der Traum aller Frauen, denn er hat seine Frau und seine Tochter sitzen gelassen, was nicht gerade für ihn spricht.
Andererseits ist er auf seine Weise wirklich liebenswert, sodass der Hörer zunächst nicht nachvollziehen kann, warum es damals mit ihm und seiner Frau nicht funktioniert hat, zumal immer deutlicher wird, dass er Sergeja immer noch liebt und eigentlich auch immer geliebt hat. Das macht die ganze Sache spannend und man will unbedingt wissen was passiert ist und ob es vielleicht diesmal klappt mit der Familie. 
Er lässt sich einiges einfallen um Sergeja zurückzuerobern, verbündet sich sogar mit seiner Tochter Mia, die ebenfalls nicht so begeistert vom neuen Mann ihrer Mutter ist. Ein chaotischer Urlaub nimmt seinen Lauf.
Edgar Rai hat eine ganz besondere Art seine Geschichten zu Papier zu bringen. Tiefgründig, witzig, ernst und humorvoll. Er versteht es den Leser/Hörer bei der Stange zu halten und immer wieder neuen Schwung in die Story zu bringen. Eben so, dass man das Buch nicht mehr zur Seite legen kann bis man das Ende kennt.
Wie die Geschichte für unseren Protagonisten ausgeht werde ich natürlich nicht verraten.
Die Hörbuchversion hat, meiner Meinung nach, aber leider einige Lücken, die ich gerne gefüllt gehabt hätte. Aus diesem Grund werde ich wohl auch noch das Buch lesen um meine Vermutungen zu bestätigen.
Auch wenn man eigentlich alles gut verstehen konnte, hätte ich gerne noch ein bisschen mehr über Jans Gefühlswelt erfahren. Ich denke diese Ausführlichkeit ist den Kürzungen zum Opfer gefallen. 
Ganz besonders gut hat mir wiedermal die Stimme von Andreas Petri gefallen, er versteht es Geschichten das gewisse Etwas einzuhauchen. 
Fazit:
Eine liebenswert chaotische Geschichte, die auch durch die humorvolle Erzählweise nicht an Ernsthaftigkeit verliert.


Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen