Montag, 9. April 2012

Von der Nacht verzaubert - Amy Plum




  Von der Nacht verzaubert - Amy Plum

Gebundene Ausgabe: 394 Seiten
Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1 (April 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3785570425
Empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
Preis: 18,95 €
Kurzbeschreibung:
Kates Eltern sind bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Da ihre Großeltern in Paris wohnen zieht sie zusammen mit ihrer Schwester Georgia zu ihnen. Beide Schwestern gehen auf ihre eigene Weise mit der Trauer um. Georgia stürzt sich ins Nachtleben und macht sämtliche Clubs unsicher um zu vergessen, Kate verbringt ihre Tage in beschaulichen Cafés mit ihren Büchern. In einem dieser Cafés trifft Kate auch zum ersten Mal auf Vincent.  Seltsamerweise laufen sie sich ab diesem Zeitpunkt immer öfter über den Weg und Kate beginnt sich in den hübschen jungen Mann zu verlieben. Dummerweise muss sie aber auch erfahren, dass Vincent kein normaler Junge ist, sondern ein Revenant. Ein quasi Unsterblicher, wären da nicht noch andere Unsterbliche, die Vincent nach dem „Leben“ trachten. Ob Kate sich in ihrer Situation auf solch einen Freund einlassen kann? 
Sie ist sich nicht sicher.
Meine Meinung:
Hier fällt es mir nicht leicht, eine angemessene Rezension zu schreiben. Im Grunde müsste ich meine Meinung zweiteilen. Ich versuche es mal so:
Für jüngere Leser ist dieses Buch sicherlich romantisch, aufregend und wunderschön. Der Schreibstil ist einfach und sehr gut verständlich. Die Protagonisten machen einen angenehmen Eindruck und ich denke, viele Leser(innen) können sich sicherlich bestens in Kate hineinversetzen. Sie werden mit ihr trauern, bangen, lieben und hoffen. 
Auch Vincent und seine Freunde werden mit Sicherheit ganz nach dem Geschmack der jungen Leserschaft sein. Sie sind auf ihre Weise geheimnisvoll aber dennoch recht einfach zu durchschauen. 
Die romantischen Aspekte grenzen meiner Ansicht nach an schnulzig, werden jedoch niemanden überfordern. 
Bei „älteren“ Lesern oder denjenigen, die schon reichlich vergleichbare Geschichten gelesen haben, werden sich ziemlich schnell Déjà-vus bemerkbar machen. Egal, ob es das 16 jährige Mädchen ist, das durch einen tragischen Unfall die Eltern verloren hat und sich dann Hals über Kopf in einen außergewöhnlichen jungen Mann verliebt, der natürlich sein gefährliches Geheimnis hütet. Die immer wieder erwähnte Schönheit dieser außergewöhnlichen Zeitgenossen, die hier Revenant genannt werden. Und natürlich die Feinde, die nur auf den Kampf um Leben und Tod lauern. 
Wie gesagt, der Schreibstil der Autorin ist wirklich sehr angenehm und sie nimmt uns mit auf eine traumhafte Reise durch die Stadt der Liebe. Schöne Beschreibungen geben einem das Gefühl selber durch die Stadt, die kleinen Cafés und an der Seine entlang zu streifen. 
Die Idee mit den Revenant und deren mysteriösen Ruhezeiten hat mir auch ganz gut gefallen.
Ansonsten war es aber eine absolut vorhersehbare Geschichte und meiner Meinung nach hat die Autorin immer viel zu viel verraten, sodass man den nächsten Schritt quasi auf dem Silbertablett serviert bekommen hat. Tja und mit Kitsch und Klischees wurde auch nicht gerade gegeizt. Das fand ich persönlich ein bisschen schade.
Nichtsdestotrotz habe ich das Buch aber gerne gelesen und es hat mich auch gut unterhalten. Den zweiten Teil werde ich wahrscheinlich auch lesen, denn ich würde der Autorin gerne die Chance geben, mich damit vielleicht etwas mehr zu überzeugen. Obwohl es ein relativ abgeschossenes Ende gab, stehen doch noch einige Dinge unbeantwortet im Raum über die ich mehr erfahren möchte.
Fazit:
Für jüngere Leser/innen und Neueinsteiger in dieses Genre, sicher eine wunderschöne Liebesgeschichte.
Für „ältere Semester“ oder Vielleser etwas zu vorhersehbar und klischeebeladen. 



Bewertung

Kommentare:

  1. Tolle Rezi!
    Trifft was ich momentan empfinde. Irgendwie springt der Funke nicht über, auch wenn es mich reizt. :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die schöne Rezension! Deine Einschätzung macht mir klar, für dieses Jugendbuch bin ich dann wohl doch zu alt ;P

    Dabei ist das Cover so schön *seufz*


    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Hm, jetzt bin ich verunsichert.. Wenn ich das Buch auf LB gewinnen sollte, sehe ich ja ob es mir so ergeht wie dir, ansonten lasse ich die Finger von dem Buch.^^

    Hab dir und deinem wundervollen Blog einen Award verliehen, ich hoffe du freust dich. :)
    http://the-bookthief.blogspot.de/2012/04/ankundigung-mein-erster-blog-award.html

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hey! :)
    Ich lese es gerade und bin ungefähr bei der Hälfte! :D
    Kann deine Rezi gut nachvollziehen...
    Wunderschöner Blog, habe mich als Leser eingetragen!
    Lg
    Livi
    http://thacMS.blogspot.com

    AntwortenLöschen